1.1. Merkmale einer City:

* – Funktionales Zentrum einer größeren Stadt
* – Konzentration von Arbeitsstätten des tertiären Sektors
* – Öffentliche Einrichtungen
* – Standort hochrangiger Wirtschafts- und Verwaltungsfunktionen

>

1.2. Phasen der Cityentwicklung:

* Begann mit der räumlichen Trennung von Produktion und Handel im 19. Jahrhundert
* Altbaugebiete wurden baulich und sozial verändert
* Bodenpreise stiegen erheblich -> Verdrängung der Wohnbevölkerung
* Vermehrte Ansiedlung von Fach- und Spezialgeschäften steigerten die Attraktivität der City
* Ab 1960 stieß Cityentwicklung an ihre Grenzen
* Grund dafür sind Wohlstand der Bevölkerung und Automobilisierung
* Erstmals Stagnation durch zunehmende Beengtheit, Autolärm und Abgase
* Errichtung von Parkhäusern und Umwandlung in Fußgängerzonen
* Imagebezogene Gründe sind für die Bedeutung der City nach wie vor wichtig
* Banken, Versicherungen u.s.w. belassen ihre Unternehmenszentralen in der City
* Traditionelle Standortvorteile/-faktoren sind aufgrund moderner Kommunikationsformen nicht mehr gegeben

2. Probleme der City:


* Konkurrenz im Umland durch günstigere Miet- und Bodenpreise
* Zu teuer für Wohnungen
* Gestaltungsschwächen / bauliches Einerlei -> Konkurrenz durch “Grüne Wiese”
* Mangelnde Erreichbarkeit für PKW
* Überlastung von Parkmöglichkeiten
* Schwäche des Handels durch Niveauverlust und Filialisierung
* Soziale Brennpunkte -> mangelnde Sicherheit
* > Suburbanisierung von Bevölkerung u.s.w.
* > Deindustrialisierung der Zentren
* > Segregation

3. Rolle moderner Shopping Malls:

Shopping Malls können modernen Citys wieder neuen Auftrieb geben. Dadurch, dass in diesen Malls ein sehr breit gefächertes Angebot besteht, sind diese sehr Attraktiv für den Konsumenten. Er kann dort alle anliegenden Einkäufe erledigen ohne an viele verschiedene Orte der Stadt fahren zu müssen. Solch eine Shopping Mall könnte einer City einen gehörigen Bedeutungszuwachs geben, vorrausgesetzt sie wird in der City errichtet.


4. Markante Veränderungen im Umland größerer Städte in den letzten 50 Jahren:

* Starke Vorortbildung (Suburbanisierung)
* Stadtflächen nach außen expandiert -> Verdrängung von Agrarland
* Verbesserte Infrastruktur

>

5. Erläuterung des Prozesses der Suburbanisierung:

* Einkaufszentren/Schulen/Kliniken verlegen ihre Standorte nach außen wegen besserer Bodenpreise
* Bevölkerung zieht nach außen wegen besserer Bodenpreise und geringerer Lärmbelästigung
* Bedeutungsverlust der City

6. Auslöser und Beeinflusser der Suburbanisierung:

* Anfängliche Attraktivität der City hat Bodenpreise rapide ansteigen lassen
* Lärm durch zunehmenden Verkehr/Abgase
*


7. Folgen und Probleme der Suburbanisierung:

* City verfällt
* Bildung vieler kleinerer Zentren in den Vororten
* Zur Rush Hour starkes Verkehrsaufkommen in die City bzw. aus der City heraus
* Extrem steigender Flächenbedarf der Stadt
* Mangelnde Sicherheit in der City / Segregation

Citybildung und Suburbanisierung
Wissen verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Markiert in:             
Abonnieren
Benachrichtigen von
guest
0 Comments
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen