Wirtschaftsliberalismus: Anwendung liberaler Prinzipien auf den Bereich der Wirtschaft

>
– Ablösung des Merkantilismus ( 16.-18.Jhd.)

– Adam Smith: Die Theorie des Wirtschaftsliberalismus
Idee: selbstregulierender Markt

– weitere Prinzipien des Wirtschaftsliberalismus:
– Vertragsfreiheit
– Gewerbefreiheit
– Freie Wahl des Berufs
– Recht auf Eigentum
– Freihandel
– “Nachtwächterstaat”

Folgen:


– Lösung von Allokations-, Distributions-, Koordinationsproblemen
– Liberalismus verbunden mit Industrialisierung hob Auftragslage

Voraussetzung für die Industrielle Revolution, die von England Mitte des 18. Jahrhunderts ausgehend, nach und nach auch die Länder Europas erfasste

Wirtschaftsliberalismus
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

11 − 5 =