Inhalt:

1. Geschichtlicher Hintergrund zur Weimarer Republik
2. Allgemeines zur Literatur in der Weimarer Republik.

>
Weimarer Republik:

1. Geschichtlicher Hintergrund zur Weimarer Republik:

  • Wichtigste Einflüsse auf Autoren der Weimarer Republik : Erste Weltkrieg (1914 – 1918) & Entstehung der Republik
  • Teilung der W.R. in drei Phasen:
  • 1919 – 1923: Krisenjahre
  • 1924 – 1928: Goldene Zwanziger
  • 1929 – 1933: Weltwirtschaftskrise und Untergang
  • 09.November 1918: Ausrufung der Deutschen Republik
  • Erster Präsident der W.R.: Friedrich Ebert
  • 11.August 1919: Annahme der Weimarer Verfassung von der Mehrheit der Nationalversammlung

Erste Phase der W.R.:
  • geprägt von zahlreichen Krisen (z.B.: starke Inflation)

Zweite Phase der W.R.:

  • wirtschaftlicher Aufschwung
  • Erlangung von bedeutenden wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Sozialer Fortschritt

Dritte Phase der W.R.:
  • Beginn: 24.10.1929: “Schwarzer Freitag” (Einleitung der Weltwirtschaftskrise)
  • Untergang der W.R.
  • Zusammenbruch der deutschen Wirtschaft
  • Massenarbeitslosigkeit
  • 30.Januar 1933: Machtübernahme der Nationalsozialisten durch Hitler und die NSDAP

2. Allgemeines zur Literatur in der W.R.:

  • Verhältnismäßig kurze Epoche der ersten deutschen Republik ist durch außerordentliche Lebhaftigkeit in allen Bereichen kulturellen Schaffens gekennzeichnet
  • Berlin hörte auf, Symbol eines sich ausbreitenden Imperiums zu sein und wurde für etwa zehn Jahre ein der künstlerischen und wissenschaftlichen Metropolen der Welt, reich an neuen, frischen Impulsen
  • Diese fruchtbare Epoche war jedoch überschattet von gewaltigen und schließlich auch verhängnisvollen politischen Gärungsprozessen
  • Zwei literarische Strömungen während der W.R.:
  • Dadaismus
  • Neue Sachlichkeit
Literatur in der Weimarer Republik
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1 × five =