Hallo! Undzwar habe ich eine Hausaufgabe in Physik die ich so vom Rechnen her verstanden habe, allerdings bin ich mir nicht sicher wie viel ich bei dieser Aufgabe rechnen muss.
Hier die Aufgabe:

Ein Aquarium mit den Innenmaßen l=45cm b=30cm und h=35cm ist bis 5cm unter den Rand mit Wasser gefüllt. Der Boden ist verspiegelt. Ein Lichtbündel trifft unter einem Einfallswinkel von 60 Grad in der Mitte des Aquariums auf die Wasseroberfläche.
a) Zeichne das Aquarium in einem sinnvollen Maßstab
b) Berechne und konstruiere den Strahlenverlauf!

Die erste Brechung erfolgt ja von Luft zu Wasser und da habe ich einen Winkel von 40,55 Grad rausbekommen. Allerdings müsste dieser Strahl ja dann durch das Glas gebrochen werden (es ist aber nicht das Material genannt, also Kronglas z.b.) und es steht ja da das nur der Boden verspiegelt ist. Allerdings trifft der Strahl bei meinen Berechnungen nicht auf den Boden. Könnte die Aufgabe auch so gemeint sein, dass auch die Seitenwände verspiegelt sind? Oder ist mit der “Mitte des Aquariums” etwas anderes gemeint?

Totalrefelxion Aquarium
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

4 × 2 =