Gaius Julius Caesar

Gliederung:
Steckbrief
Caesars Familie
Caesars Aufstieg
Freunde oder Feinde?
Erfolge
Niederlagen
23 Stiche zum Tod

Steckbrief:
Geboren: ca. 100 v. Chr. in Rom
Gestorben: 44 v. Chr. in Rom
Schon früh politisches Interesse
Im Gegensatz zum Rest der Familie
Strebte schon immer nach Erfolg
Bewunderte Alexander den Großen

Caesars Familie:
Stammte vom Patriziergeschlecht der Julier ab
Sein Vater starb früh
1. Frau Cornelia 84 v. Chr.
2. Frau Pompeia 67 – 62/61 v. Chr.
3. Frau Calpurnia 59 v. Chr.
Verhältnis mit Kleopatra

Caesars Aufstieg:
Mit 16 erstes politisches Amt
Mit 25 Geisel von Piraten, konnte sich gegen sie behaupten
Mit 32 wurde er „Quästor“ in Spanien
Mit 34 wurde er zum „curule aedile“
Mit 35 veranstaltete er Schaukämpfe für Wählerstimmen
Mit 37 wurde er „pontifex maximus“
Mit 38 wurde er „Prätor“
Mit 41 wurde er „Konsul“
Mit 42 brach er mit einem großen Heer nach Gallien auf

Freunde oder Feinde?:
Pompeius
Heiratete Caesars Tochter Julia und in seinem Amt als Politiker unterstützte er Caesar
Nach dem Tod Julias wurde er zu einem der größten Gegner Caesars
Marcus Crassus
Reicher Unterstützer Caesars (Wahlkampf)
Wollte erfolgreiche politische Karriere
Diese beiden und Caesar bildeten das „Triumvirat“ (Dreimännerherrschaft)

Marcus Brutus
Ziehsohn Caesars
Caesar lehrte ihm das politische Leben
War an Caesars Mord beteiligt
Fast alle Freunde Caesars fielen im später auf seinem Siegeszug der Macht in den Rücken

Niederlagen:
Keine wirklichen Niederlagen
Die einzige leichte Niederlage war der Verlust vieler Soldaten bei der Schlacht um Alesia
Durch seine Diktatorische Art verlor er das Vertrauen seiner „Untertanen“

23 Stiche zum Tod:
Durch seine „Machtgier“ machte er sich den Senat zum Feind
Im April 44 v. Chr. sahen sie sich gezwungen ihn umzubringen
Angeführt von Marcus Brutus wurde Caesar vor einer Senatssitzung mit 23 Dolchstichen ermordet
Seine letzen Worte sollen „Auch du mein Sohn“ an Brutus gewesen sein

Gaius Julius Caesar
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1 × four =