Erdkundetest Fr, 02.10.09 20-30 min.

Methodische Arbeitsweisen .

– Auswertung eines Klimadiagramms:
1.) Lagebeschreibung – Höhenlage, Küstennähe u.s.w
2.) ( Rückschlüsse bei Interpretation)
3.) Temperatur – Jahresdurchschnittstemperatur
– Maximum, Minimum ( Werte + Monate, Differenz )
– Beschreibung des Verlaufs ( schwankend , gleich bleibend..)
4.) Niederschlag
– Jahressumme
– Maximum , Minimum ( Werte + Monate , Differenz)
– Regen – und Trockenzeiten
– Anzahl und Verteilung der humiden und ariden Monate
5.) Schlussfolgerung.
Rückschlüsse ziehen ( Vegetation , Landwirtschaft , Boden…)


Australiens Landwirtschaft:

– fast nur an den Küstengebieten
– vor allem an der gesamten Ostküste gibt es viel Weizenanbau, Obst und Gemüse, Zitrusfrüchte
– 100 Millionen Schafe
– Über 30 Millionen Rinder
– Ackerbau

Australien, der einzigartige Kontinent

Flora (Pflanzen) und Fauna (Tierwelt)
– ganz seltene Tierarten
– durch die Isolation Australiens – 4/5 aller Pflanzen heimisch
– viele verschiedene Pflanzenarten
– in anderen Erdteilen ausgestorbene Tierarten
– viele verschiedene Klimazonen

Australien – Land der verborgenen Schätze

– Australien ist reich an Bodenschätzen:
– 1. fossile Brennstoffe – Steinkohle, Erdöl, Erdgas
– 2. Metall – Erze – Eisen, Nickel, Bauxit

Bergbauprodukte – ca. 40% des Exports
Abnehmerländer: Japan, China, USA

Korallenriffe

1. Saumriff (z.B. Rotes Meer) entlang der Küste – niedriger Meeresspiegel
2. Barriere Riff (z.B. Great Barier Rief) tiefe Gewässer
3. Atoll ( z. B. Hawaii) sehr tiefe Gewässer

Korallenriffe wachsen langsamer, da CO2 im Meerwasser gespeichert wird und dadurch das Wasser versauert. Das Problem ist, dass der Kalk, den die Korallen zum Wachsen brauchen, sich im sauren Wasser auflöst.

Australien – Kontinent der Einwanderer

Seit 1770 bis 1966 beherrschten die Engländer den Kontinent Australien und achteten darauf, dass nur Engländer und aber auch Europäer dort einwanderten. Gegen Asiaten gab es Vorbehalte.
Dies änderte sich erst im Jahr 1966. Diese späte Veränderung zeigt, dass es nur 7 % Asiaten in Australien gibt. Viele Aborigines sind durch eingeschleppte Krankheiten früher gestorben. Heutzutage leben sie in Reservaten im Zentrum Australiens, oder sie sind meist arbeitslos, da sie sich an die weiße Kultur anpassen wollten.

Multikulturelle Gesellschaft

– Konflikte (verschiedene Religionen)
– Verdrängung der Ureinwohner
– Diskriminierung von Minderheiten
– Herausforderung für die Regierung

Sydney

– älteste und größte Stadt Australiens
– erstreckt sich entlang der Pazifikküste
– ca. 4 Mio. Menschen
– erinnert an eine amerikanische Metropole
– Parks, Grünflächen, Wohnviertel, äußere Vororte
– Operahaus

Kriterien Stadt Outback
Klima gemäßigtes Klima Trocken und heiß
Lage Küstennähe Inland
Tradition Multikulturell Kultur der Einwohner
Lebensbedingungen Luxuriös, amerikanisch Einfach und natürlich
Infrastruktur Gut ausgebildet Schlecht bis gar nicht
Wirtschaft Fruchtbares Ackerland, Bodenschätze Unfruchtbares Land,
Bodenschätze z.B: Gold, Diamanten
Rohstoffreichtum Sehr viele verschiedene Rohstoffe Bodenschätze z.B: Gold, Diamanten
Flora + Fauna Artenvielfalt Artenvielfalt

Erdkundetest Thema: Australien
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

three × 1 =