Griechische Götter

o oberster olympischer Gott; musste sich nur dem Schicksal = seinen Töchtern den Moiren fügen

o Mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen

o Sohn von Rhea und Kronos, welcher Sohn des von ihm gestürzten Herrschers Uranos ist

o Hatte sehr viele Frauen, Liebschafen >>> viele Kinder

Zeus

o Bruder von Zeus

o Gott des Meeres

o Gott des delphischen Orakels bevor Appolon es übernahm & mit Athene Schutzgott über Pylos

o Seefahrer beteten zu Poseidon für eine sichere Überfahrt und opferten ihm Pferde, die sie im Meer versenkten.

Poseidon

o Bruder von Zeus

o Gott der Unterwelt

o Verheiratet mit Persephone (Tochter von Demeter)

Hades

o Gott des Lichts, der Heilung und des Frühlings, der Weissagung, etc.

o Sohn von Zeus und Leto; Zwillingsbruder von Artemis

o Ihm ist das Orakel von Delphi geweiht

Apollon

o Göttin der Jagt, des Waldes & Hüterin der Frauen und Kinder

o Tochter von Zeus und Leto; Zwillingsschwester von Apollon

o Nach der griechischen Sage wurden Artemis und ihr Bruder Apollo auf dem Berge Kynthos auf der Insel Delos geboren.

Artemis

o Götter der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde

o Nach Hesiod ist sie die Tochter des Uranos. Dessen Sohn Kronos schnitt ihm, auf Rat seiner Mutter Gaia, die Geschlechtsteile mit einem Sichelhieb ab und „warf diese hinter sich“ ins Meer. Das Blut und der Samen vermischten sich mit dem Meer, welches ringsum aufschäumte und daraus Aphrodite gebar, die dann von Zephyros geleitet zunächst nach Kythera, dann an der Küste von Zypern an Land ging und ihre Blöße hinter einem Myrtenstrauch verbarg. Dort schmückten Horen sie, bevor sie den Unsterblichen vorgestellt wurde.

Aphrodite

o Gott des schrecklichen Krieges, des Blutbades und Massakers

o Liebschaft mit Aphrodite

o Sohn von Zeus und Hera (ehelich)

Ares

o Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes

o Athena ist Schutzgöttin und Namensgeberin Athens. Sie gilt als Göttin der Städte, der Weisheit und des Kampfes, so auch der Kriegstaktik und der Strategie; außerdem ist sie Schirmherrin der Künste und der Wissenschaften. Athena war die Hüterin des Wissens und fungierte als Palast- und Schutzgöttin der mykenischen Herrscher; sie beschützte Spinner, Weber und andere Handwerker.

Athene

o Schutzgott des Verkehrs, der Reisenden, der Kaufleute und der Hirten, andererseits auch der Gott der Diebe, der Kunsthändler, der Redekunst, der Gymnastik

o Als Götterbote verkündet er die Beschlüsse des Zeus und führt die Seelen der Verstorbenen in den Hades(Unterwelt). Er gehört zu den zwölf großen Olympischen Göttern.

Hermes

o Tochter des Kronos und der Rhea

o Schutz der Ehe und der Niederkunft. Als Hera Zygia obliegt ihr der Schutz der Hochzeitsnacht.

o Die eifersüchtige Hera beobachtet argwöhnisch die vielen Liebschaften Zeus’ und weiß, wenn er ihren Wünschen nicht Folge leistet, ihrem Ärger durch Schmollen oder unbändiges Gezänk Luft zu machen.

Griechische Götter
Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

16 + fifteen =