Warum fällt es uns so schwer, uns einzugestehen, dass wir Fehler gemacht haben?
Können wir denn nicht begreifen, dass wir mit unseren Worten anderen verletzten?
Nein, wir wollen es nicht verstehen.
Wir sind doch die Opfer des Streits, wir können doch nichts dafür, der andere hat doch angefangen. Das denken wir uns meistens, wenn wir gerade im Streit sind.
Wir versuchen unser Gesicht zu bewahren, keine Blöße zu zeigen…. Was würden die anderen nur von uns denken?
Für viele Menschen ist es schwer sich einzugestehen, dass sie etwas falsch gemacht haben. ES würde ja bedeuteten, dass sie nicht perfekt sind und wer möchte das denn schon gerne zu geben?
Wir verstecken uns oft hinter einer Maske, die zeigen soll, dass es uns nicht berührt.
Ein Entschuldigung bedeutet dem Gegenüber eine Offenbarung. Ihm zeigen, dass einem was an ihm liegt. Eine andere Ursache ist, dass man sich im Recht fühlt oder dass man sich ungerecht behandelt fühlt.

Fehler
Wissen verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Markiert in:         
Abonnieren
Benachrichtigen von
guest
0 Comments
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen