Bio - Kreislauf der Energie



  • Titel: Bio - Kreislauf der Energie
  • Autor: anonym
  • Beschreibung: Ein Vortrag für Biologie über den Kreislauf der Energie auf der Erde bzw. in der Natur. Zuerst werden Fremdworte geklärt, dann auf den Weg der Energie eingegangen.
  • Download Link: Nicht vorhanden
  • Mit einem "Gefällt mir" oder "+1" unterstützt du diesen kostenlosen Service!
                        


Der Kreislauf der Energie

Fremdworte:
Brutto- ohne Abzug
Netto- mit Abzug
Trophieebene- beschreibt die Stellung der Lebewesen im Nahrungsnetz
Detritus- lockeres Gestein aus Resten von Organismen
Destruenten- Sie zersetzen tote, organische Materie zu Mineralstoffen
Konsument- Verbraucher

1.Schritt
- Durch die Sonne wird der Erde ständig Energie geliefert
-> Diese Energie wird im Stoffwechselsystem der Lebewesen verwertet und in Form von Wärme wieder der Umgebung zurückgegeben.
-Die so abgegebene Wärme kann keinem Stoffwechselsystem wieder zugeführt werden
->deswegen gibt es in keinem Ökosystem einen Energiekreislauf (die Energie strömt durch alle Systeme einfach hindurch)
- Erde strahlt letztendlich ihre Wärme wieder in den Weltraum ab.

2. Schritt
- Pflanzen stellen fotosynthetisch organische Stoffe her
-> verbrauchen diese teilweise bei Atmungsprozessen
- nur ein Teil steht Konsumenten zur Verfügung
-> können von diesem Teil nicht alles verwerten
=> ein Teil ist schon totes organisches Material vorm Fressen
=> schwer verdauliche Anteile

3.Schritt
- Konsumenten können nur einen Teil der Energie (die in Biomasse enthalten ist) für Aufbau eigener Biomasse nutzen
-> nächsthöhere Trophieebene kann ebenfalls nur einen Teil selbst verwerten (je 10 %)
- Nicht nutzbare Anteile (90%)
-> 2/3 (60%) schon für Stoffwechsel des gefressenen Lebewesens verbraucht
-> 1/3 (30%) in nicht verwertbaren Anteilen d. Nahrung enthalten
- Tertiärkonsumenten (meist Endkonsumenten) steht nur noch ein kleiner Bruchteil zur Verfügung
-> Darstellung der Biomassen in versch. Trophieebenen: Pyramide

4.Schritt
- im Detritus enthaltenes, nicht verwertbares anorganisches Material lagert sich ab
- noch verwertbare Energie (z.B. Chlorophyll und Zucker von abgestorbenen Blättern) wird von Destruenten genutzt
-> zur Atmung
-> Zum Aufbau von Biomasse
- Destruenten scheiden für sie Unverwertbares wieder aus (Ablagerungen)
-> Idealfall: keine für Organismen nutzbare Energie bleibt übrig
-> oder: Material wird wiederum von anderen Destruenten verarbeitet
 Kreislauf

Kommentare




 

Wir konnten helfen? Bitte klick 'Gefällt mir'

Ein 'Gefällt mir' kostet dich keine 2 Sekunden! Uns aber hilft es enorm, da wir bekannter werden.

Benutzt auch unser Forum zur Hausaufgabenhilfe!

!! AUFRUF !! Helft mit!!!

Wir wissen, dass ihr vermutlich nur hier seid, um "eure Hausaufgabe" zu finden. Doch bevor ihr wieder in die Weiten des Internets verschwindet, denkt darüber nach, ob ihr nicht auch einen Teil eures Wissens an Hausaufgabenweb spendet.

Ihr habt bestimmt irgendwelche Vorträge oder Hausaufgaben auf eurer Festplatte, die sinnlos vor sich hin vegetieren. Nichts geht schneller als durch unser Formular Hausaufgaben einzusenden!

Bitte investiert1-2 Minuten um allen Schülern Deutschlands einen Gefallen zu tun! Danke.