Das Geld- und Bankenwesen während der Industrialisierung



  • Titel: Das Geld- und Bankenwesen während der Industrialisierung
  • Autor: anonym
  • Beschreibung: Kostenloses Referat über das Das Geld- und Bankenwesen während der Industrialisierung.
  • Download Link: Nicht vorhanden
  • Mit einem "Gefällt mir" oder "+1" unterstützt du diesen kostenlosen Service!
                        


Gliederung:



- Einleitung (Geschichte des Geldes)
- Veränderung des Geldwesens während Industrialisierung
- Zentralbanken -> Banken
- Bedeutung von Banken
- Gründung diverser Banken


Einleitung (Geld):



- Geld schon sehr früh entstanden
- Natural- bzw. Warengeld
o erste Form von Geld (mehrere Tausende Jahre v. Chr.)
o Felle, Tiere, Muscheln, Steine, Knochen, Kunstgegenstände, Nahrungsmittel
- Münzgeld
o ab 7. Jhd. v. Chr. von den Lydern
o Vereinheitlichung durch einheitliche Größen, Gewichte
o eindeutiger Wert
- Papiergeld
o zuerst 1482 in Spanien
o zunächst Ersatz bei Mangel an Münzen
o später auch als Quittung bei Banken (Banknoten)
- keine wirkliche Währung (man konnte überall mit jedem Geld bezahlen)
- 1870 Vereinheitlichung des Geldwesens in Deutschland
- 1875 Gründung der Preußischen Bank (heute Deutsche Bundesbank); ersetzte Banknoten von 30 anderen Banken durch eigene (1873)
- (in anderen Länder auch)
- Preußen (Münzzeichen A, B und C), Bayern (D), Sachsen (E), Württemberg (F), Baden (G), Hessen-Darmstadt (H) und Hamburg (J).

Banken:



- Ende des 19. Jhd. wurden gegründet
- Gründe:
o Zentralisierung des Geldes
o größere Notwendigkeit des Geldes (z.B. durch Pachtwesen)
o viel Geld benötigt für Forschungs- und Herstellungsprojekte
--> Aktionäre schließen sich zu Aktiengesellschaften zusammen
o Beispiel Sparkasse: Angebot für Arbeiterklasse (arm) für sichere Sparrücklagen
o Wichtigkeit der Börse nimmt zu, da viele Firmen gegründet werden (Börse --> Bank)
- Deutsche Bank:
o 22.01.1870 in Berlin gegründet
o ab 1872 international
o Industrie-Projekte
--> Northern Pacific Railroad (USA 1883)
--> Anatolische Eisenbahn ("Bagdadbahn", 1888)
--> Anleihen des Stahlkonzerns Krupp 1879
--> die Chemiefirma Bayer 1885 an der Berliner Börse eingeführt
--> Aktienpakete der BASF 1886 übernommen
--> Gründung der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG) (1887)
--> der Mannesmann-Röhrenwerke (1890)
--> Umwandlung der Siemens-Schuckertwerke in eine Aktiengesellschaft.
- Dresdner Bank:
o 12.11.1872 in Dresden
o Durch Umwandlung des Bankhauses Kaskel
o ’73 Börsennotierung
o Übernahme diverser Banken + Verlegung des Sitzes nach Berlin = eine der größten deutschen Bank (erste Bank mit Filialbankkonzept)
o ab 1891 international
- Genossenschaftsbank
o Zusammenschluss verschiedener Banken
o (heute Voba u. Raiba)
- Commerzbank
o 27.02.1870 in Hamburg gegründet
o seit 1873 international
- Postbank
o 1909 Postscheckdienst (Möglichkeit zur bargeldlosen Zahlung)
o erst seit 1989 Postbank
- Sparkasse:
o existiert seit 1749 in Form von Waisenkassen und Leihhäusern
o boomte aber während Industr. Revolution
--> 1836: 300
--> 1860: 1200
--> 1913: 3100


o Quellen:

de.wikipedia.org
falschgeld-infopoint.de
Bertelsmann Lexikothek

Kommentare




 

Wir konnten helfen? Bitte klick 'Gefällt mir'

Ein 'Gefällt mir' kostet dich keine 2 Sekunden! Uns aber hilft es enorm, da wir bekannter werden.

Benutzt auch unser Forum zur Hausaufgabenhilfe!

!! AUFRUF !! Helft mit!!!

Wir wissen, dass ihr vermutlich nur hier seid, um "eure Hausaufgabe" zu finden. Doch bevor ihr wieder in die Weiten des Internets verschwindet, denkt darüber nach, ob ihr nicht auch einen Teil eures Wissens an Hausaufgabenweb spendet.

Ihr habt bestimmt irgendwelche Vorträge oder Hausaufgaben auf eurer Festplatte, die sinnlos vor sich hin vegetieren. Nichts geht schneller als durch unser Formular Hausaufgaben einzusenden!

Bitte investiert1-2 Minuten um allen Schülern Deutschlands einen Gefallen zu tun! Danke.