Battus - Ovid Übersetzung



  • Titel: Battus - Ovid Übersetzung
  • Autor: anonym
  • Beschreibung:
  • Download Link: Nicht vorhanden
  • Mit einem "Gefällt mir" oder "+1" unterstützt du diesen kostenlosen Service!
                        


Es war zu jener Zeit, dass dich ein Fell der Hirten bedeckte, und dass sich in deiner linken Hand ein aus dem Wald stammender Stab befand, in der anderen hieltst du eine Panflöte mit sieben verschiedenen Rohren. Während die Liebe Liebeskummer ist und du deine Panflöte streichelst, verkündete uns die Maja, dass auf den pylischen Feldern Kühe fortschreiten. Der Sohn der atlantischen Maja sah sie und verbarg diese Fortgetriebenen durch seine eigene Kunst in den Wäldern. Niemand bemerkte diesen Diebstahl, außer eines alten Greises, in jenem Lande wohlbekannt, den die ganze Nachbarschaft Battus nannte, ein Wächter, der in reichen Gebirgen und auf grasreichen Weiden dem vornehmen Nelus Herden der Rösser behütete. Diesen zog er schmeichelnd und mit der Hand beiseite und sagte: “Wer du auch bist, Fremder, falls jemand zufällig nachfragt, ob du diese Rinder gesehen hast, so leugne und damit du dies nicht umsonst gemacht wurde, so ergreife die glänzende Kuh als Lohn” und er gab ihm die Kuh. Der entgegennehmende Fremde gab zurück: “Gehe du gefahrlos von mir! Dieser Stein da wird eher deinen Diebstahl ausplaudern.” Und er streckte den Stein entgegen. Merkur täuschte vor, zu gehen und kehrte bald mit gewandelter Erscheinung und Stimme zurück: “Landmensch, wenn du”, so sagte er, “hier auf diesem Pfad Rinder gehen gesehen hast, so hilf und plaudere den Diebstahl nicht aus! Dir wird als Lohn eine Kuh gepaart mit einem Stiere gegeben werden.” Dagegen der Greis, sobald seine Belohnung verdoppelt worden ist: “Hinter dem Berg,” so sagte er, “werden sie sein, und hinter dem Berg sind sie gewesen.” Der Gott lachte und sprach: “Mich verrätst du mir selbst, Treuloser? Mich verrätst du mir selbst?” und verwandelte die tückischen Geiste in einen harten Schieferfels, der jetzt von jedem “Verräter” genannt wird.

Kommentare




 

Wir konnten helfen? Bitte klick 'Gefällt mir'

Ein 'Gefällt mir' kostet dich keine 2 Sekunden! Uns aber hilft es enorm, da wir bekannter werden.

Benutzt auch unser Forum zur Hausaufgabenhilfe!

!! AUFRUF !! Helft mit!!!

Wir wissen, dass ihr vermutlich nur hier seid, um "eure Hausaufgabe" zu finden. Doch bevor ihr wieder in die Weiten des Internets verschwindet, denkt darüber nach, ob ihr nicht auch einen Teil eures Wissens an Hausaufgabenweb spendet.

Ihr habt bestimmt irgendwelche Vorträge oder Hausaufgaben auf eurer Festplatte, die sinnlos vor sich hin vegetieren. Nichts geht schneller als durch unser Formular Hausaufgaben einzusenden!

Bitte investiert1-2 Minuten um allen Schülern Deutschlands einen Gefallen zu tun! Danke.