Literarische Erörterung: Bernhard Schlink „Der Vorleser“



  • Titel: Literarische Erörterung: Bernhard Schlink „Der Vorleser“
  • Autor: anonym
  • Beschreibung:
  • Download Link: Nicht vorhanden
  • Mit einem "Gefällt mir" oder "+1" unterstützt du diesen kostenlosen Service!
                        


Aufgabe: Erläutere, welche Rollen Hanna und Michael im Laufe ihrer Beziehung füreinander übernommen haben.
Gliederung
A Ungleiche Beziehungen in der Literatur
B Erläuterung der Rollen Hannas und Michael im Laufe ihrer Beziehung
I Erste Annäherung
1 Michael in der Rolle des Unerfahrenen
2 Hanna in der Rolle der reifen erfahrenen und verführerischen Frau
II Erster sexueller Kontakt
1 Michael in der Rolle des Entdeckers
2 Hanna in der Rolle der souveränen Verführerin
III Erster Streit
1 Hanna in der Rolle der Dominierenden
2 Michael in der Rolle des sich Unterwerfenden
(IV Wiederbegegnung im Gerichtssaal
1 Michael in der Rolle des die Beziehung Verleugnenden
2 Hanna in der Rolle der Angeklagten
V Besuch im Gefängnis
1 Michael in der Rolle des Distanzierten
2 Hanna in der Rolle der sich aktiv mit ihrer Schuld auseinandersetzenden
VI Bilanz der Beziehung: Michael als Opfer und als Schuldiger
C Motiv der Schuld in der Literatur)

Als Michael, eine Woche nachdem er Hanna den Blumenstrauß gebracht hat, sie wieder besucht, kommt es zu einem ersten sexuellen Kontakt. Bevor er es wirklich genießen kann, ist er zunächst sehr unsicher und fürchtet sich zu blamieren. Das bemerkt man das erste Mal als er sich ausziehen soll um zu baden und zögert, bevor er sich entkleidet. (Vgl. S.25) Auch beim ersten Sex hat er „Angst […] vor dem Berühren [und] vor dem Küssen“. (S. 27) Kurz darauf wird jedoch „alles selbstverständlich“ (S.27), sodass er beginnt ihren ganzen Körper zu entdecken. (Vgl. S.27) Zum Schluss kann er sich kaum noch beherrschen (Vgl. S.27), was für Hanna als souveräne Verführerin spricht.
Sie ist sehr offensiv und weiß genau, wie sie Michael verführen kann. Als sie ihn abtrocknet, nutzt sie gleich die Gelegenheit des nahen Körperkontakts und überrumpelt ihn fast. Trotz Michaels Angst, bringt sie ihn schnell dazu es zu genießen indem sie ihn ihren Körper entdecken lässt. (Vgl. S. 27)
Hier wird ein Unterschied zwischen Hanna und Michael sichtbar, da sie im Gegensatz zu ihm schon erfahren ist und ihn sehr leicht verführen kann.

Den ersten Streit haben Hanna und Michael, als Michael ihr von seinem Schwänzen der Schule erzählt. Man kann jedoch fast nicht von einem Streit sprechen, da dieser sehr einseitig ist.
Hanna dominiert diesen Streit deutlich, indem sie ihm verbietet sie zu besuchen, wenn er nicht lernt. Sie versucht ihm klar zu machen, dass man ohne lernen nichts erreichen kann. Scheinbar erkennt sie sich selbst wieder in dieser Haltung, da sie von ihrem unschönen Beruf als Schaffnerin erzählt. (Vgl. S.36) Hanna bereut wohl, selbst nicht besser gelernt zu haben um einen besseren Beruf zu bekommen. Sie zeigt sich abweisend, in dem sie keine Reaktion zeigt, als Michael sie zum Abschied umarmen will, und macht ihm somit klar, dass sie die Beziehung dominiert. (Vgl. S. 37)
Michael ist von ihrer Reaktion auf sein Geständnis „wie betäubt“ (S. 36) und unterwirft sich ihr indem er sofort nachgibt. Er erkennt auch, dass sie Recht hat, fühlt sich jedoch verletzt, dass sie ihre Treffen von seinem Lernerfolg abhängig macht. (Vgl. S.37) Trotzdem bleibt er in seiner Rolle des sich Unterwerfenden.

weiterführende Links:
http://hausaufgabenscout.de/inhaltsangabe-%E2%80%9Eder-vorleser%E2%80%9C/

Kommentare




 

Ähnliche Seiten

Der Vorleser 3, 2. Der Vorleser - Interpretation, Der Vorleser Interpretation, Der Vorleser: Verknüpfung von Schuld&Analphabetismus, Der Vorleser- Abschiedsbrief von Hanna, Der Vorleser – Zusammenfassung

Wir konnten helfen? Bitte klick 'Gefällt mir'

Ein 'Gefällt mir' kostet dich keine 2 Sekunden! Uns aber hilft es enorm, da wir bekannter werden.

Benutzt auch unser Forum zur Hausaufgabenhilfe!

!! AUFRUF !! Helft mit!!!

Wir wissen, dass ihr vermutlich nur hier seid, um "eure Hausaufgabe" zu finden. Doch bevor ihr wieder in die Weiten des Internets verschwindet, denkt darüber nach, ob ihr nicht auch einen Teil eures Wissens an Hausaufgabenweb spendet.

Ihr habt bestimmt irgendwelche Vorträge oder Hausaufgaben auf eurer Festplatte, die sinnlos vor sich hin vegetieren. Nichts geht schneller als durch unser Formular Hausaufgaben einzusenden!

Bitte investiert1-2 Minuten um allen Schülern Deutschlands einen Gefallen zu tun! Danke.